Freitag, 21. Juni 2019

AMONG US/UNTER UNS: INITIALS BB





Let's call this a night: Wir sind die Nacht und wir sind unter uns. Und unter uns sind diejenigen, die unter uns sind, ca. 2 Meter tiefer im Boden. Down in the ground where Brecht is gonna be found, wie wir selbst auch – in nicht allzu ferner Zukunft. Oder aber er ist schon weg, flüchtig, längst among us, ein stranger among strangers mit den Initials BB, der in der Tür steht: Tableau. 
In der Nacht der Welt träumt und fiebert die Gegenwart und wir, wir freuen uns mit der Brechtgesellschaft auf THE BIG SLEEP, THE LARGE FEAST, THE DREAM OF REASON, OF SOCIETY AND OF THEATRE. Denn unter uns sind schon jetzt auch diejenigen, die nach uns kommen: Die Geister aus der Zukunft, unter denen wir sein werden. Wohin man auch schaut: Stranger things. Denn: People are strange when you are strangers. This party is weird and great at the same time. It's a celebration! 
Mit AMONG US/UNTER UNS: INITIALS BB laden friendly fire nicht zu einer Aufführung ein, sondern besuchen das Gala-Diner der International Brecht Society. Zwischen Audioinstallation und Foto-Shooting, kollektiver Improvisation, sozialer Choreographie und Trennung der Elemente fragen wir danach, was es heißt und wie es (nicht) funktioniert, unter sich zu sein. So, put your headphones on, be here and there at the same time. Denn jeder Ort ist immer schon mehrere Orte und wir, wir sind die Nacht. Celebrate good times, come on! 

Eine geschlossene Veranstaltung im Rahmen des 16. Symposiums der International Brecht Society, BRECHT UNTER FREMDEN/BRECHT AMONG STRANGERS, (special event, entry by invitation only), am 22.06.2019.

VON/MIT: Melanie Albrecht, Johanna Breitbart, Jemina Coletta, Laila Grümpel, Gerard Gorczyca, Karoline Günst, Jennifer Ressel, Seetyca, Ole Toense, Michael Wehren, Charlotte Well, Helena Wölfl

DANK AN: Tibor Herzigkeit (Kirow-Kantine), Clara Schnee, Studio Urbanistan, Tanzarchiv Leipzig

Keine Kommentare:

Kommentar posten